01718146684
+493605.5474874
info@oberkersch.com

Isolierglas 2-fach

Glas nach Maß

Das zweifach Isolierglas besteht aus der vorderen Glasscheibe, einem gefüllten Scheibenzwischenraum SZR (wählbar zwischen Luft, Argon oder Krypton) und der hinteren Glasscheibe.

Der Scheibenzwischenraum ist mit Gas gefüllt, welches die Wärme im inneren behält. Eine der zwei Glasscheiben ist zu dem beschichtet, wahlweise mit einer Wärmeschutzbeschichtung oder eine Sonnenschutzbeschichtung. Isoliergläser werden als Wärmeschutzgläser oder Wärmedämmgläser bezeichnet, wenn mindestens eine der Scheiben beschichtet ist. Mit der Beschichtung kann der Verlust der Wärmedämmung erheblich verringert werden.

Die Glasscheiben sind wählbar zwischen Floatglas, ESG Einscheibensicherheitsglas, TVG Teilvorgespanntes Glas und drei verschiedenen Verbundsicherheitsglastypen(VSG/Floatglas, VSG/ESG oder VSG/TVG).

Das Maß für den Wärmeverlust ist der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert), je kleiner dieser Wert, desto besser die Dämmung.  

Bei Einfachglas üblicher Dicke beträgt er 5,8 W/m²K, Isolierglas ohne Beschichtung erreicht etwa 3,0 W/m²K.

Bei Verwendung von beschichteten Wärmeschutz Isoliergläsern kann der U-Wert auf rund 1,4 W/m²K bis 1,7 W/m²K gesenkt werden. Zusätzlich kann durch das Befüllen des Scheibenzwischenraums mit Edelgasen und die Verwendung von Edelstahl oder Kunststoffen als Randverbund eine Senkung von bis ca. 0,9 – 1,0 W/m²K erwirkt werden.

Mit Dreifach Isolierglas können heute sogar Werte bis 0,4 W/m²K erreicht werden.

Die Beschichtungen bestehen aus Edelmetallen oder Metalloxiden. Um eine Beschädigung bei der Nutzung und Reinigung zu vermeiden, sind sie meist im Scheibenzwischenraum SZR angeordnet, normalerweise auf der Position 3, d.h. der

Außenseite der inneren Scheibe.